Momente

Jazzfest 2017

Jazzfest 2013

Jazz im Paulikloster

Die Jazzfreunde Brandenburgs luden alle Jazzliebhaber und Freunde der guten Musik am 26. April zu einem fantastischen Konzert ins stimmungsvolle St. Paulikloster ein.

Unter der Leitung von Maria Baptist gastierte das Berliner JugendJazzOrchester (BJJO) in der Stadt Brandenburg. Unter der Leitung der ECHO nominierten Maria Baptist, die zwischen Berlin und New York City pendelt, als Pianistin und Komponistin zu den herausragendsten Künstlerinnen der jüngeren europäischen Jazzszene zählt, unterhielt die etwa 100 Gäste mit frischem und modernen Jazz. 

Das Berliner JugendJazzOrchester ist ein Arbeitsphasenorchester mit wechselnder künstlerischer Leitung und vielfältigem Repertoire. Im Rahmen der zumeist zweimal im Jahr stattfindenden Arbeitsphasen werden die jungen Musiker/Innen von professionellen Jazzmusikern der deutschen Szene in Satzproben gecoacht. 

Wir freuen uns über den tollen Artikel hierzu in der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Besser hätten wir das Konzert auch nicht zusammenfassen können.

Hier gehts zum Artikel!

Im Doppelpack feierten wir 2013 den 19. Oktober

Die Dankeschönveranstaltung für alle Helfer und Sponsoren des Jazzfestes 2013 bot gleichzeitig Gelegenheit auf zehn Jahre Vereinsgeschichte zurückzublicken.

 

 

 

Wenn Träume wahr werden...

Unsere Mitglied Bernd Heese hat sich seinen Traum erfüllt und am 1. Mai das Cafe Rosenhag  eröffnet. Kaffee und Kultur - ein Ausflugsziel mehr in Brandenburg an der Havel. Und der Jazz kommt ganz sicher auch nicht zu kurz.

Wir gratulieren und wünschen alles Gute!

__________________________________________________________________

Confession` the Blues

Sie spielen Klassiker der alten Meister von Robert Johnson, über Muddy Waters bis hin zu T-Bone Walker und vielen anderen bekannten Bluesgrößen. Aber auch Songs anderer Stilistiken und Eigenkompositionen im Singer/Songwriterstil gehören zum Programm. Die zu 100% handgemachte Musik des Trios garantiert eine stimmungsvolle und lebendige Konzertveranstaltung. Die Band tritt vor allem in Potsdam, Berlin und im gesamten Landkreis Potsdam-Mittelmark auf. Aber auch weiter entfernte Engagements wie etwa in Leipzig, Wittenberg, Dessau und anderen Städten sind möglich. Das abendfüllende Programm ist geeignet für die verschiedensten Anlässe wie z.B. Firmenjubiläen, Musikkneipen, Konzertabende, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Straßenfeste, Geschäftseröffnungen u.v.a.m..         

Thomas Rottenbücher - Gesang/Gitarre,
Matthias Opitz - Klavier/Tenorgitarre, Steffen "Speiche" Neumann - Bluesharp

Am 8. Juni waren sie auf Einladung der Jazzfreunde erstmalig in Brandenburg zu erleben.

__________________________________________________________________

Kitchen Grooves, das Potsdamer Jazz-Trio im Coffee Corner.

Absolute Spielfreude und beste Unterhaltung bietet das swingende Trio „Kitchen Grooves“. Die Potsdamer Patricia Schwab (Gesang, Percussion), Olaf Mücke (Gitarre) und Volkmar Große (Kontrabaß) spielen überzeugend und improvisieren leidenschaftlich ein Repertoire aus Swing- und Soul-Standards, Latin-Grooves und entschlacktem 80er-Jahre-Pop, angesiedelt zwischen Irving Berlins „Puttin’ On The Ritz“ von 1929 und Princes „Kiss“ von 1986. Patricia Schwab gibt den Songs mit ihrer hellen und beseelten Stimme eine phänomenale Leichtigkeit, an den Saiteninstrumenten brillieren die Herren, die sich dann und wann auch gern einmal als Begleitchor einbringen. Etwa 10 Jahre ist es her, dass sich die drei in der Küche von Olaf Mücke, die Namensgeber für Kitchen Grooves war, zusammenfanden. Seit dem spielen sie regelmäßig auf Stadtfesten, Hochzeiten oder dem Sommerfest der Landesregierung auf. Im vergangenen Jahr hatten sie ihren ersten Ausflug zum Neubrandenburger Jazzfrühling und zum Koktebel Jazz Festival auf der Krim.

Am 23. März waren sie auf Einladung der Jazzfreunde erstmalig in Brandenburg zu erleben.

__________________________________________________________________